Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der SKB Witten eG für die Nutzung des Internetportals www.skbwitten-spendenportal.de

1. Leistungen der Bank

1.1 Die SKB Witten eG (Betreiber) bietet dem Bund FeG, den Bundeswerken, den Freien evangelischen Gemeinden und gemeinnützigen Organisationen unter www.skbwitten-spendenportal.de eine Plattform an, auf der sie Spendenprojekte präsentieren und Spendenzahlungen für diese Projekte online sammeln können.

1.2 Voraussetzungen für die Einrichtung einer Seite für ein Spendenprojekt sind die Registrierung für das Spendenportal und eine Händlerkasse, um die Onlinezahlungsmöglichkeiten einbinden zu können. Für die Händlerkasse fallen Kosten an, die über die SKB Witten in Rechnung gestellt werden. Diese werden in einer separaten Vereinbarung beschrieben.

1.3 Es ist jedermann gestattet, ohne Registrierung auf dem Spendenportal nach Spendenprojekten zu suchen und für diese zu spenden.

1.4 Die SKB Witten stellt nur die technischen Voraussetzungen zur Verfügung, um registrierten Einrichtungen (=Redakteuren) zu ermöglichen, ihre Spendenprojekte zu präsentieren und Besuchern der Seite zu ermöglichen, nach Spendenprojekten zu suchen und eine Onlinespende zu tätigen. Die Redaktion und das Einstellen der Inhalte erfolgt eigenverantwortlich durch die Redakteure.

1.5 Die SKB Witten übernimmt keine Gewähr dafür, dass das Spendenportal jederzeit störungsfrei nutzbar ist. Der Betreiber ist berechtigt, technische oder inhaltliche Änderungen am Portal vorzunehmen.

 

2. Anbieter von Spendenprojekten

2.1 Dieses Portal steht ausschließlich den unter 1.1 genannten Einrichtungen (=Redakteure) als Anbieter für die Veröffentlichung von Spendenprojekten und zur Einrichtung einer Onlinespendenmöglichkeit zur Verfügung.

2.2 Zur Nutzung des Portals ist eine Registrierung durch die Einrichtung unter www.skbwitten-spendenportal.de erforderlich. Erst nach Prüfung und Freischaltung durch die SKB Witten können die Spendenprojekte durch die Einrichtung eingestellt werden. Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme und Freischaltung! Die SKB Witten stellt dem Redakteur der Einrichtung ein Nutzerkonto zur Verfügung, über das er sich mit Zugangsnamen und Passwort anmelden und Spendenprojekte in das Spendenportal einstellen kann. Darüber hinaus kann das einzelne Spendenprojekt auch mit der externen Internetseite eines Redakteurs verknüpft werden.

2.3 Die Registrierung und die Präsentation von Spendenprojekten ist zurzeit unentgeltlich. Sollte eine Kostenverpflichtung entstehen, wird der Betreiber die Anbieter darüber per E-Mail informieren.

2.4 Zur Präsentation eines Spendenprojektes ist die Einrichtung einer Händlerkasse erforderlich, um die sichere Abwicklung von Onlinespenden zu gewährleisten. Die Händlerkasse wird über die SKB Witten beantragt. Für die Händlerkasse und für jeden einzelnen Zahlungsvorgang (= Onlinespende) fallen Kosten der beteiligten Dienstleister an (VR Payment, Kreditkartengesellschaft, etc.). Diese werden in einer separaten Vereinbarung mit VR Payment ausgewiesen.

2.5 Für die Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Berechtigung zur Veröffentlichung von Spendenprojekten ist der jeweilige Redakteur bzw. die Einrichtung verantwortlich!

2.6 Ändern sich die Nutzerdaten, die der Redakteur bei der Registrierung angegeben hat, teilt er der SKB Witten die neuen Daten unverzüglich mit.

2.7 Der Redakteur hat die ihm von der SKB Witten zur Verfügung gestellten Zugangsdaten zu seinem Nutzerkonto vertraulich zu behandeln. Er darf sie nicht an Dritte weitergeben und Dritten nicht die Nutzung seines Nutzerkontos ermöglichen. Sollte er vermuten oder davon Kenntnis erhalten, dass ein Dritter seinen Zugang nutzt oder nutzen könnte, hat er dies der SKB Witten unverzüglich mitzuteilen und seine Zugangsdaten zu ändern.

2.8 Die SKB Witten ist berechtigt, ein Spendenprojekt ohne Angaben von Gründen zu löschen. Der Redakteur bzw. die Einrichtung dürfen nur Projekte einstellen, die dem Sinn und Zweck des Spendenportals einer christlichen Bank nicht widersprechen, d.h. die Präsentation von bspw. rechtsradikalen, gewaltverherrlichenden Inhalten, etc. sind untersagt. Im Falle einer Löschung informiert die SKB Witten den Redakteur/die Einrichtung hiervon unverzüglich.

2.9 Der Redakteur ist verpflichtet, sein Spendenprojekt unverzüglich zu löschen, sobald das Projekt nicht mehr zur Verfügung steht.